Stefanie Scharfe

Stefanie Scharfe, Jahrgang 1969

Vor einigen Jahren kam ich mit der Aquatischen Körperarbeit in Berührung und lernte ihre verschiedenen Möglichkeiten kennen: AquaRelax, Wassershiatsu (Watsu), Wassertanzen (Wata) und Healing Dance (nähere Informationen: www.watsu.de).

Zu dieser entspannenden Wasserarbeit kam ich, als ich in meiner Berufstätigkeit als Erzieherin und Sozialpädagogin erfahren durfte, dass der Bezug zum eigenen Körper und zur inneren Gefühlswelt besonders durch Bewegung, aber auch im Entspannungszustand gelingt und so zu Klarheit und Orientierung führt. Dies findet im ganzheitlichen Erleben aller Sinne seine Vertiefung.

Die außergewöhnliche Entspannung, die das Schweben im warmen Wasser mit sich bringt, und die damit verbundenen Erfahrungen faszinierten mich. Ich ließ mich zur AquaRelax-Trainerin ausbilden und absolvierte die Ausbildung zur Watsu-Wellness-Praktizierenden beim IAKA (Institut für Aquatische Körperarbeit). Die Aquatische Körperarbeit entwickelt sich kontinuierlich weiter, deshalb nehme ich regelmäßig an Kursen und Fortbildungen teil.

Von Herzen gern möchte ich vielen Menschen die wunderbar entspannende Wirkung des Wassers, das Gefühl des Gehalten-und-getragen-Werdens ermöglichen. Hierzu bietet sich in der Kurstadt Bad Aachen mit ihren Thermalbädern reichlich Gelegenheit. Zu meinen Angeboten gehören AquaRelax-Gruppen und Einzelsitzungen mit verschiedenen Elementen aus der Aquatischen Körperarbeit.

Informationen unter: email hidden; JavaScript is required

Weitere Infos/News im AquaRelaix Blog unter: www.aquarelaix.de